Damit die Microsoft-Dienste den aktuellen Gesetzen entsprechen betreibt Microsoft Server mit unterschiedlichen Konfigurationen. Für den Dienst Exchange Online  gibt es so z. B. nur Server in Österreich, Finnland, Irland und den Niederlanden.

Wo geht die Reise hin?

Microsoft stellt seine Cloud-Dienste ab Ende 2019 aus neuen Rechenzentren in Deutschland bereit und reagiert damit auf veränderte Kundenanforderungen.

Quelle: Microsoft

Bei der Erstellung des Office 365 Mandanten wird gefragt, wo die Daten abgespeichert werden sollen. Nicht nur aus Datenschutzgründen ist es hier ratsam, einen Standort im eigenen Land zu wählen. Dadurch sind die besten Bedingungen für eine gute Performance bei größeren Office 365 Mandanten geschaffen.

Mandanten-Standort im Office 365 Portal überprüfen

Du musst dich zunächst im in deinem Portal einloggen und auf Admin klicken. Nun bist du im Office 365 Verwaltungsportal angekommen. Im nächsten Schritt gehst du auf Einstellungen -> Organisationsprofil -> Datenspeicherorte.