DATEV ist eine der bekanntesten Software-Anbieter für die Buchhaltung in der DACH-Region. Die Info-Datenbank ist die herstellereigene Wissensdatenbank und ziemlich mächtig. In die Artikel wird sehr viel Zeit investiert, was sich spürbar auf den Inhalt auswirkt. Fast jedes denkbare Problem und fast  jede Situation ist dort beschrieben. Vor nicht allzu langer Zeit musste ich DATEV-Installationen durchführen und bin dabei auf einige Probleme gestoßen, die mithilfe der in der Info-Datenbank beschriebenen Artikel gelöst werden konnten. Ein Problem aber lag an der Konfiguration des Terminalservers und nicht an DATEV, steht aber speziell mit DATEV in Verbindung.

Überblick Infrastruktur

In meinem Beispiel sollen die Mitarbeiter auf einem Terminalserver arbeiten und die persönlichen Smart Cards über RDP an den Server durchgereicht werden.

Fehlerbild

Trotz aktivierter Geräteumleitung für Smart Cards wurden keine Smart Cards an den Terminalserver in die Sitzung des Benutzers durchgereicht.

Auf der Suche nach der Ursache habe ich die Registry auf dem Terminalserver durchgesehen. Dabei stellte sich heraus, dass der Schlüssel für die Geräteumleitung von Smart Cards trotz gesetzter Einstellung nicht aktiv war.

Lösung

  1. Öffne die Registry und navigiere zu HKEY_LOCAL_MACHINE -> Software -> Policies -> Microsoft -> Windows NT -> Terminal Services
  2. Doppelklicke auf den Schlüssel “fEnableSmartCard” und ändere den Wert auf “1” (Umleitung aktivieren).
  3. Starte den Terminalserver neu, die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.