WordPress-Theme- und Plugin-Editor aktivieren

WordPress

Der WordPress Theme- und Plugin-Editor ist eine nützliche Funktion, mit der über das Admin-Backend der Code von Plugins und Themes bearbeitet werden kann, ohne dass über FTP auf den Webspace zugegriffen werden muss.

Einige Hoster stellen vorkonfiguriert WordPress-Installationen bereit, bei denen einige Funktionen standardmäßig deaktiviert sind. Eine dieser Funktionen kann der Code-Editor von WordPress sein. Wenn du dennoch den Code-Editor nutzen möchtest, kannst du mithilfe dieses Artikels die WordPress-Konfiguration anpassen und den Code-Editor aktivieren.

Code-Editor über die wp-config.php aktivieren

Die wp-config.php ist eine Datei, die sich im html-Verzeichnis des Webservers befindet. Um sie zu editieren, musst du dich über FTP (SFTP) mit dem Server verbinden.

Suche in der Datei den folgenden Eintrag:

define('DISALLOW_FILE_EDIT', true);

Ändere den Eintrag von true auf false und speichere die Datei ab:

define('DISALLOW_FILE_EDIT', false);

Wenn du dich nun im WordPress-Admin-Backend anmeldest, findest du unter Design den Menüpunkt Editor.

War dieser Beitrag hilfreich?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere